Sibylle Kramer

Sibylle Kramer

Vita

1974 -1977    Schulbesuch in Paris
1986                Abitur in Hamburg
seit 1987         diverse Ausstellungen eigener Bilder/Gemälde u.a. Architektursommer 2006 im Kaispeicher A;
Architektursommer 2009 im Block O, Speicherstadt
1987 – 1994    Studium an der HAW Hamburg
1994                Diplom HAW Hamburg, Dipl.Ing. Architekt
1994 – 2001   Mitarbeiterin bei von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg
1999 – 2001   Chief Representative Beijing / VR China, in Peking, für von Gerkan, Marg und Partner
2001                 Gründungspartnerin Kramer Biwer Mau

 
Diverse Auszeichnungen und Wettbewerbserfolge
u.a. Intern. Schule Hamburg, 1.Preis; Hamburg Süd, 1.Preis;
NV Schenefeld, 1.Preis; Architekturolympiade,
Silbermedaille; BDA Hamburg Zukunft im Bestand Architekturpreis 2010,
3. Preis für BG Eurogate; BDA Hamburg Zukunft im Bestand Architekturpreis 2010,
Würdigung für Zollhaus 3,Speicherstadt
seit 2005 Autorentätigkeit
u.a. Bath & Spa I+II; Schools; Inside I+II; Colleges & Universities;
Townhouses; Fair Design; Super Yachts
seit 2009    Preisrichtertätigkeit
u.a. Nidus – Baufeld 49, Hafencity; GBI AG – Neubau Boarding-Haus mit Hotel am Michel;
Hafencity Baufeld 33 – Wohnvielfalt am Grasbrookpark
seit 2011      SKA SIBYLLE KRAMER ARCHITEKTEN
Projekte u.a. Speicherstadt Hamburg, Bei St Annen 2 und Speicherblock R2;
Wohnhaus MD 18; Wasserschutzpolizeischule